24/7 Gebet - eine Woche lang durchgehend beten

Gebet verändert Leben und erneuert Kirchen - davon sind wir überzeugt. Gott hört uns wenn wir beten. Wir starten eine Konversation mit dem Schöpfer des Universums. Wenn wir beten, suchen wir mit Gott zusammen sein Königreich.
Darum wagen wir es, zusammen mit der Evangelisch-Methodistischen Kirche Turbenthal vom Sonntag, 29. März, 20:00 Uhr bis Sonntag, 5. April, 20:00 Uhr eine 24/7-nonstop-Gebetswoche durchzuführen.

Die 24/7 Gebetswoche umfasst 168 Stunden. Man kann sich für einzelne oder mehrere Stunden eintragen und kann alleine oder zu zweit oder als Familie die Gebetszeit gestalten.
Willst du mitbeten? Melde dich über info(at)chrischona-wila.ch.

Die EMK-Kapelle in Turbenthal und die Chrischona-Kapelle in Wila stehen als Gebetsorte zur Verfügung. Genaus so gut kann man auch zuhause beten oder in der Natur draussen.

Für die Gebetsräume gelten folgende Regeln:
- Hände waschen und wenn möglich desinfizieren vor und nach der eigenen Gebetszeit.
- Distanz wahren bei den Übergängen zwischen den Gebetsstunden.
- Kein Händeschütteln, keine Berührungen.
- Hygiene und Sauberkeit im Gebetsraum beachten.
- Keine Gruppen im Gebetsraum, also maximal 3 Personen oder eine Familie gleichzeitig.

Wir sind der Überzeugung, dass das Gebet in der aktuellen Zeit besonders wichtig ist und sehen es als Chance an, dass wir diese Gebetswoche geplant haben.

Weiter Infos zur 24/7 Gebetsbewegung: Öffnet externen Link in neuem Fenster 24/7-Prayser-CH