Aktion Weihnachtspäckli 2014

Weihnachtspäckli aus Wila bringen Freude und Hoffnung

«Die Aktion Weihnachtspäckli 2014 ist vorbereitet und wir laden Sie herzlich ein, in diesem Jahr wieder mitzumachen. Die Weihnachtspäckli werden wieder die Türe zu den Herzen der Menschen öffnen, die einsam, vernachlässigt, traurig und verlassen sind. Sie bringen Freude und Hoffnung», so zu lesen unter Opens external link in new window www.lio.ch, der Website des Schweizerischen Hilfs- und Missionswerks ‹Licht im Osten› (LIO).

Gut organisierter Sammeltag in Wila
Der «Chefregisseur» schien definitiv einverstanden zu sein mit der gut organisierten Aktion vom Samstag, 1. November 2014. Er sorgte für wolkenloses, mildes Herbstwetter. Die vielen fleissigen Mitarbeitenden der Evangelisch-Reformierten Kirche Wila und der Evangelischen Freikirche Chrischona Wila mussten während dem sechsstündigen Einsatz auf dem Platz vor dem Volg nie frieren. Stündlich wurde ein Viererteam vom nächsten abgelöst. Auch begeisterte Kinder halfen überall tüchtig mit. Alles verlief pannenfrei wie nach Drehbuch.

Überraschend spendierfreudig
Die Volg-Kunden wurden mittels einer Einkaufsliste freundlich eingeladen, etwas zum Inhalt der Weihnachtspäckli beizusteuern. Die Mehrheit bevorzugte allerdings, einfach eine Spende ins Kässeli zu legen. Überraschend viel Geld wurde so spontan gespendet, mit dem dann Rosmarie Müller, die den ganzen Einsatz organisierte, im Volg einkaufen ging. So füllte sich ein Einkaufswagen nach dem anderen mit haltbaren Esswaren, Toiletten- und Schreibartikeln. In Reih und Glied schön sortiert warteten Mehl, Zucker, Reis, Teigwaren, Schokolade, Biskuits etc. auf die Helferinnen, die dann eine Schachtel um die andere füllten. Zuletzt stopften sie die Löcher noch mit warmen Wollsachen wie Socken, Halstuch und Mütze. Die mit Geschenkpapier eingepackten und mit einer Etikette versehenen Pakete wurden für den Weitertransport nach Osteuropa in einen bereitgestellten Kleinlastwagen gelegt.

Neuer Rekord
Zum Erstaunen aller Beteiligten konnte ein neuer Rekord aufgestellt werden! 83 Weihnachtspakete für Erwachsene, vor Ort verpackt, und 23 gespendete, bereits eingepackte Geschenke für Kinder – ein Total von sage und schreibe 106 Weihnachtspaketen! Gelegentlichen Zweiflern, ob diese Ware denn wirklich zu den bedürftigen Menschen gelangten, sei an dieser Stelle versichert: ‹Licht im Osten› und seine langjährigen Partner in den verschiedenen Ländern bürgt dafür, dass alles mit rechten Dingen zugehen wird.

Dies wird ein Erlebnisbericht zur Aktion Weihnachtspäckli bestätigen, der am Sonntag, 8. Februar 2015 um 15.00 Uhr in den Räumen der Chrischona Wila, Bahndammstrasse 38, Wila stattfinden wird. Dazu lädt die Chrischona Wila herzlich ein.